Lesung: Jayrôme C. Robinet am 1.8.

„Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund“

Wir freuen uns, Jayrôme C. Robinet für eine Lesung aus seinem neuen Buch „Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund“ zu begrüßen!

Wann & Wo:

Donnerstag, 1. August // Einlass 19 Uhr // Lesung 19.30 Uhr // Freier Eintritt (wir lassen einen Hut rumgehen für Spenden) – im Erdgeschoss unseres TrIQ-Domizils, im Café Ulrichs der Berliner Aids-Hilfe, Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 11, fünf Minuten vom Nolli.

Aus dem Klappentext:

„Was macht eine Frau zu einer Frau, einen Mann zu einem Mann? Jayrome C. Robinet erzählt seine persönliche Geschichte und seinen queeren Alltag.
Jayrôme hat früher als weiße Französin gelebt. Dann zieht er nach Berlin, beginnt Testosteron zu nehmen und erlebt eine zweite Pubertät. Ihm wächst ein dunkler Bart – und plötzlich wird er auf der Straße auf Arabisch angesprochen. Ob im Café, in der Umkleide oder bei der Passkontrolle, er merkt, dass sich nicht nur seine Identität, sondern vor allem das Verhalten seiner Umwelt ihm gegenüber radikal geändert hat. Er kann vergleichen: Wie werde ich als Mann, wie als Frau behandelt? Und was bedeutet es, wenn sich nicht nur das Geschlecht ändert, sondern augenscheinlich auch Herkunft und Alter? Mitreißend erzählt er von seinem queeren Alltag und deckt auf, wie irrsinnig gesellschaftliche Wahrnehmungen und Zuordnungen oft sind.“

///

„Wer wirklich verstehen will, wie kompliziert, schmerzhaft und beglückend der Weg der Transition sein kann, muss die Geschichte von Jayrôme C. Robinet lesen. Er schreibt im besten Sinne des Wortes: schamlos. Über bürokratischen Irrsinn, über die ideologischen Verkrampfungen unserer Gesellschaft, über seine Suche nach dem richtigen Leben. Und er verliert dabei nie den Horizont des Glücks aus den Augen.“ CAROLIN EMCKE

///

„Die Leichtigkeit, mit der Jayrôme C. Robinet seine Geschichte erzählt, ist ein Geschenk – die Dringlichkeit seiner Worte macht sprachlos, die Ehrlichkeit geht ans Herz.“ SHARON DODUA OTOO

***

Jayrôme C. Robinet, geboren 1977 in Frankreich, ist Spoken-Word-Künstler, Autor und Übersetzer. Zuletzt erschien von ihm „Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht“ beim Verlag w_orten & meer. Jayrôme C. Robinet wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Er unterrichtet Kreatives Schreiben an der Alice Salomon Hochschule Berlin und promoviert zu Performance Poetry in queer-feministischen Kontexten am Internationalen Graduierten-Kolleg der Universität der Künste.

Zum Buch: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/mein-weg-von-einer-weissen-frau-zu-einem-jungen-mann-mit-migrationshintergrund/978-3-446-26207-2/

Zu Jayrôme: https://jayromeaufdeutsch.wordpress.com/

Zur Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/353276885583518/

Mitglied werden bei TrIQ

Wir brauchen Euch - TrIQ lebt durch seine Mitglieder!

Die Anzahl unserer Mitglieder trägt entscheidend dazu bei, daß wir und unsere Ziele wahrgenommen und ernstgenommen werden.

Mitgliedsantrag [PDF]

TrIQ-Archiv
Library Thing TrIQ Archiv

Unser Archiv auf LibraryThing

Die Titel unseres Bestandsarchivs in den Räumen von TrIQ sind auf unserer LibraryThing-Seite zu finden.
Nächste Termine bei TrIQ
August  2019
MDMDFSS
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Mitglieder-Bereich
Du bist derzeit nicht eingeloggt.