Expert_innentum und Hierarchien

Weshalb wir uns nicht an allen inter*bezogenen Veranstaltungen beteiligen

Anhörung Intergeschlechtlichkeit im Dt. Ethikrat 2011

Als Inter*aktivist_innen aus verschiedenen Fachbereichen, die sich bei TrIQ e.V. und in der Vereinigung Intergeschlechtlicher Menschen (IVIM / OII-Germany) engagieren, erhalten wir häufig Inputanfragen und Einladungen zu Kongressen, Podien, Diskussionsrunden und ähnlichen Veranstaltungen, auf denen das Thema Intergeschlechtlichkeit behandelt oder mitbehandelt wird. Da wir auf diesem Gebiet leider noch viel zu wenige sind und unser Inter*-Engagement fast ausschließlich ehrenamtlich stattfinden muss, sind unsere zeitlichen, finanziellen und personellen Kapazitäten sehr begrenzt. Wir möchten deshalb im Folgenden nachvollziehbar machen, nach welchen Kriterien wir uns entscheiden, ob und wo wir unsere begrenzten Energiereserven einsetzen.

Wir sind prinzipiell gern bereit, an Veranstaltungen teilzunehmen,

  • zu deren Zielen es gehört, die Definitionshoheit der Medizin und die medizinische Zurichtung von intergeschlechtlichen Menschen zu problematisieren und auf deren Beendigung hinzuwirken,
  • bei denen intergeschlechtliche Menschen, die auf  wissenschaftlicher, sozialer, politischer oder kultureller Ebene zu Inter*themen arbeiten, als Expert_innen für Inter*fragen anerkannt und dementsprechend behandelt werden,
  • die nicht-intergeschlechtlichen „Inter*-Fachleuten“ das Expert_innentum aberkennen, falls diese keinen regelmäßigen Austausch mit Inter*personen pflegen und/oder jede Kritik von „Betroffenenseite“ konsequent ignorieren.

 

Wir sind NICHT bereit, an Veranstaltungen teilzunehmen,

  • welche die Beteiligung „Betroffener“  in erster Linie zur Legitimierung der Veranstaltung und ihrer Beschlüsse brauchen,
  • die ihre Gäste bzw. Redner_innen implizit in „Inter*-Fachleute“ und „Betroffene“ teilen, anstatt intergeschlechtliche Expert_innen zu suchen,
  • die „Expert_innen“ ein Forum bieten, die sich aktiv an der medizinischen Zurichtung und Pathologisierung von intergeschlechtlichen Menschen beteiligen,
  • die die alleinige Definitionshoheit der Medizin über das Thema Intergeschlechtlichkeit nicht deutlich in Frage stellen.
Mitglied werden bei TrIQ

Wir brauchen Euch - TrIQ lebt durch seine Mitglieder!

Die Anzahl unserer Mitglieder trägt entscheidend dazu bei, daß wir und unsere Ziele wahrgenommen und ernstgenommen werden.

Mitgliedsantrag [PDF]

TrIQ-Archiv
Library Thing TrIQ Archiv

Unser Archiv auf LibraryThing

Die Titel unseres Bestandsarchivs in den Räumen von TrIQ sind auf unserer LibraryThing-Seite zu finden.
Nächste Termine bei TrIQ
Juni  2018
MDMDFSS
 123
45
Termin am: Dienstag, 5. Juni 2018
  • Kung-Fu
    Beginn: 18:15
    Ende: Dienstag, 5. Juni 2018 - 19:45
    Beschreibung: Kung Fu-Training für trans*_inter*_queers & friends
678910
1112
Termin am: Dienstag, 12. Juni 2018
  • Kung-Fu
    Beginn: 18:15
    Ende: Dienstag, 12. Juni 2018 - 19:45
    Beschreibung: Kung Fu-Training für trans*_inter*_queers & friends
1314151617
1819
Termin am: Dienstag, 19. Juni 2018
  • Kung-Fu
    Beginn: 18:15
    Ende: Dienstag, 19. Juni 2018 - 19:45
    Beschreibung: Kung Fu-Training für trans*_inter*_queers & friends
2021222324
2526
Termin am: Dienstag, 26. Juni 2018
  • Kung-Fu
    Beginn: 18:15
    Ende: Dienstag, 26. Juni 2018 - 19:45
    Beschreibung: Kung Fu-Training für trans*_inter*_queers & friends
27282930 
Mitglieder-Bereich
Du bist derzeit nicht eingeloggt.