Der §45b im stark kritisierten BGH-Beschluss: „lediglich empfundene Intersexualität“ reiche nicht aus für Streichung des Geschlechtseintrags

Der §45b Personenstandsgesetz stehe nur inter* Menschen mit Diagnose zu, nicht trans* u. a. Menschen mit „lediglich empfundener Intersexualität“, urteilt der Bundesgerichtshof in seinem am Freitag bekannt gewordenen Beschluss vom 22.4.2020 – hier eine scharfe Kritik des Verfassungsblogs daran, der von „biologischem Essentialismus“ spricht, und hier kritisiert auch der LSVD Bund den Beschluss des BGH. Der Bundesverband Trans* findet die Begründung des BGH „paradox“.

Mitglied werden bei TrIQ

Wir brauchen Euch - TrIQ lebt durch seine Mitglieder!

Die Anzahl unserer Mitglieder trägt entscheidend dazu bei, daß wir und unsere Ziele wahrgenommen und ernstgenommen werden.

Mitgliedsantrag [PDF]

TrIQ-Archiv
Library Thing TrIQ Archiv

Unser Archiv auf LibraryThing

Die Titel unseres Bestandsarchivs in den Räumen von TrIQ sind auf unserer LibraryThing-Seite zu finden.
Nächste Termine bei TrIQ
Juli  2020
MDMDFSS
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
Mitglieder-Bereich
Du bist derzeit nicht eingeloggt.